Arbeitsblätter Inventar

Hier sind 500 kostenlose Arbeitsblätter mit Übungen zum Erstellen eines Inventars und der Ermittlung der Eigenkapitalrentabilität anhand einer Inventurliste. Bei den Übungsaufgaben sind auch Privatentnahmen und Privateinlagen des Unternehmers zu beachten.

Diese Übungsblätter können Sie benutzen, um sich auf Klausuren oder auch IHK Prüfungen vorzubereiten. Dieser Themenstoff ist eigentlich Bestandteil jeder kaufmännischen Ausbildung.

Was ist ein Inventar?

Die mit einer Inventur ermittelten Vermögens- und Schuldbestände werden in einer Liste zusammengefasst dem Inventar. Das Inventar wird in drei Hauptteile gegliedert

  • A Das Vermögen,
  • B Die Schulden (Fremdkapital) und
  • C Das Eigenkapital.

Vermögen und Schulden werden mit der Inventur ermittelt (Körperliche- und Buchinventur) das Eigenkapital ist die Differenz aus Vermögen und Schulden. Teil A untergliedert man nochmals in Anlagevermögen und Umlaufvermögen.

  • Anlagevermögen sind alle Vermögensteile die einem Unternehmen zur Erbringung seiner Leistung langfristig zur Verfügung stehen wie z.B. Maschinen oder Gebäude.
  • Umlaufvermögen hingegen sind unter anderem alle Vermögensteile die Direkt in die Produktion eingehen also Verbraucht werden und ständig neu hinzugekauft oder Erwirtschaftet werden müssen wie z.B. das Guthaben auf dem Bankkonto oder die Rohstoffe.

Die Sortierung der Vermögensteile im Inventar erfolgt beim Vermögen nach Liquidität (das heißt wie schnell ist der Vermögensposten in Geld umzuwandeln) und bei den Schulden nach Fälligkeit der Verbindlichkeiten.

500 kostenlose Arbeitsblätter mit Übungen zum erstellen von einen Inventar

das-bastelteam.de

Versicherung

Versicherung und Geldanlage, Tipps und Infos rund um Versicherungen und Geldanlage

Wer ist online

Wir haben  108 Gäste online